Welche Funktionen und Einstellungen dir im Stilcheck zur Verfügungen stehen, kannst du hier nachlesen. Screenshots zur Anschauung erleichtern das Verständnis. Mit Klick auf einen Punkt im Inhaltsverzeichnis kommt du gleich an die gewünschte Stelle im Text.

Welche Funktionen bietet der Stilcheck?

Der Stilcheck unterteilt sich in die Bereiche Wortdopplungen und Weitere Funktionen.

Untersuchst du mit dem Stilcheck einen Text, zeigt dir das Online-Tool unter Wortdopplungen alle sich wiederholenden Wörter des Textes auf der rechten Seite an und listet sie alphabetisch sortiert nach der Anzahl der Wörter in absteigender Reihenfolge auf.

Eine Funktion des Stilchecks ist der Bereich Wortdopplungen.
Bereich Wortdopplungen

Im Text können über Weitere Funktionen lange Sätze, Modalverben, Schachtelsätze, Füllwörter oder umgangssprachlicher Ausdrücke identifiziert werden. So kannst du als Texter, Autor oder Lektor jeden Text verbessern und vereinfachen und die Aussagekraft erhöhen.

Eine Funktion des Stilchecks ist der Bereich Weitere Funktionen.
Bereich Weitere Funktionen

Welche Einstellungen lassen sich im Stilcheck machen?

Die Voreinstellungen wie der Mindestabstand von identischen Wörtern oder die Satzlänge lassen sich für jeden Text anpassen. Die aktuellen Einstellungen im Stilcheck sind standardmäßig vorinstalliert und beruhen auf langjähriger Erfahrung. Bislang haben sich diese bewährt.

Klickst du auf der Stilcheck-Seite auf das Zahnradsymbol  oben rechts, öffnet sich das Fenster für die Einstellungen. In diesem siehst du die verschiedenen Möglichkeiten für Einstellungen und die Voreinstellungen in den Bereichen Wortdopplungen und Weitere Funktionen.

Du kannst alle Einstellungen selbst anpassen, wenn nötig. Da individuelle Einstellungen bisher noch nicht dauerhaft gespeichert werden können (das geht nur mit einem Log-in-Bereich), bleiben deine eingestellten Angaben nur eingeschränkt vorhanden. Nämlich nur, solange du das Browserfenster bzw. den Tab, in dem der Stilcheck geöffnet ist, nicht aktualisierst, schließt oder den Stilcheck neu lädst.

Einstellungen im Bereich Wortdopplungen

Einstellungen im Bereich Wortdopplungen des Stilchecks für Texte
Übersicht der Einstellungen für den Bereich Wortdopplungen

  1. Wörter aus der Liste ausblenden

    Ist das Häkchen hier gesetzt, werden alle Wörter, die du in das Feld schreibst, nicht gezählt bzw. aufgelistet.

    Beispiel: Der Text enthält mehrfach das Wort „Hamburgefonts“, das von vornherein nicht beachtet werden soll. Dann gibst du es in das Feld ein und speicherst die Einstellung über den Button „Speichern und Schließen“.

    Wörter aus der Liste der Wortdopplungen ausblenden bzw. entfernen
    Wörter aus der Liste ausblenden über das Papierkorbsymbol

    Tipp: Du kannst das Wort auch einfach in der Aufzählungsliste mit Klick auf den Papierkorb löschen. Damit schiebst du es automatisch in das Feld „Wörter aus der Liste ausblenden“.

  2. Wörter mit Mindestabstand zueinander ausblenden

    Hier kannst du einstellen, wie groß der Mindestabstand zwischen sich wiederholenden Wörtern im Text sein soll. Voreingestellt ist ein Mindestabstand von 40 Wörtern.

    Beispiel: Enthält ein Text mehrfach das Wort „können“, wird es nicht als Wortdopplung gezählt, wenn dazwischen 40 andere Wörter stehen. Wird der Mindestabstand von 40 Wörtern unterschritten, so wird jedes „können“ im Text gezählt und aufgelistet.
    Stilcheck Einstellung zum Mindestabstand der Wörter in einem Text
    Tipp1: Standardmäßig werden Wörter bestimmter Wortkategorien immer ausgeblendet bzw. nicht als Wortdopplung gezählt, auch wenn der Mindestabstand unterschritten ist. Dabei handelt es sich um Artikel, Konjunktionen, Präpositionen und Pronomen, die häufig benutzt werden und ohne die ein Text kaum auskommt.

    Tipp2: Bislang erkennt das Tool vorrangig identische Wörter. Bis auf gängige Adjektive werden deklinierte Wörter oder bspw. auch Pluralformen eines Substantivs noch nicht erkannt. Um etwa gebeugte Verbformen zu finden, kannst du das Lupensymbol links eines Wortes in der Liste anklicken. Damit fügst du es oben in die Wortstammsuche ein und kannst es bis auf den Wortstamm kürzen (z.B. kommen zu komm) oder du schreibst es selbst in das Feld (z.B. kam, wenn kommen in der Liste steht.

    Tipp zur Anwendung des Stilchecks im Bereich Mindestabstand
    Über die Wortstammsuche oberhalb der Wortliste findest du alle Wörter mit selbem Wortstamm im Text oder gebeugte Verbformen wie hier „kann“ von „können“.
  3. Artikel aus der Liste ausblenden

    Der Haken hier ist immer gesetzt. Es ist voreingestellt, dass Artikel bei der Prüfung eines Textes nicht beachtet werden. Die gelisteten Artikel werden also nicht gezählt. Wenn du alle Artikel des zu prüfenden Textes angezeigt haben willst, entferne das Häkchen.
    Soll nur ein bestimmter Artikel gezählt werden, klicke auf „Liste bearbeiten“ und entferne den entsprechenden Artikel.

  4. Pronomen aus der Liste ausblenden

    Für Pronomen ist die gleiche Voreinstellung vorhanden wie für Artikel – sie werden nicht auf Wiederholung im Text geprüft. Unter Punkt „3. Artikel aus der Liste ausblenden“ erfährst du, wie du Pronomen einblenden kannst.

  5. Konjunktionen aus der Liste ausblenden

    Für Konjunktionen gibt es die gleiche Voreinstellung wie für Artikel. Wie du Konjunktionen einblenden kannst, liest du unter Punkt „3. Artikel aus der Liste ausblenden“.

  6. Präpositionen aus der Liste ausblenden

    Auch Präpositionen werden standardmäßig ausgeblendet; ihre Anzahl im Text wird nicht geprüft. Gehe wie unter Punkt „3. Artikel aus der Liste ausblenden“ für Artikel beschrieben vor, wenn Präpositionen bei der Zählung beachtet werden sollen.

Einstellungen im Bereich Weitere Funktionen

Einstellungen im Bereich Weitere Funktionen des Stilchecks für Texte
Übersicht Einstellungen für den Bereich Weitere Funktionen

  1. Lange Sätze identifizieren

Um lange Sätze in einem Text aufzuspüren, gib in diesem Bereich an, ab welcher Wortzahl ein Satz als zu lang markiert werden soll. Voreingestellt ist, dass jeder Satz mit mehr als 25 Wörtern zu lang ist.

  1. Lange Wörter identifizieren

Für einen Text mit leichter Sprache sollten lange Wörter vermieden werden. Umfasst ein Wort mehr als 15 Buchstaben, wird es als zu lang gekennzeichnet. Du kannst die Anzahl der Buchstaben pro Wort ändern.

  1. Wiederkehrende Satzanfänge identifizieren

Damit nicht jeder Satz im Text gleich beginnt, gibt es die Funktion Wiederkehrende Satzanfänge identifizieren. Markiert werden gleiche Satzanfänge, die sich innerhalb von 5 Sätzen wiederholen.