Es freut mich immer wieder, wenn ich irgendwo sprachliche Schätze entdecke. Damit meine ich Worte, die mich beeindrucken, weil sie mich zum Nachdenken bringen oder mich berühren. Und manchmal ist es das Künstlerische, was mich fesselt und staunen lässt.
Für mich persönlich ist Sprache seit frühen Jugendjahren ein wichtiges Hilfsmittel, Gedanken zu sortieren und Gefühle zu benennen. Ein Ausdrucksmittel für Emotionen, so wie Musik, für die ebenfalls mein Herz schlägt.

Wie es begann und weiterging

Nach dem Abitur zog es mich zum Radio. Ich wollte Redaktionsluft schnuppern und konnte mich im Nachrichtenstudio des ORB (RBB) bei einem Praktikum kreativ und selbstständig austoben. Meine Fühler streckte ich weiter in Richtung Redaktion (Textfunk, Online) aus, sodass ich schließlich 2001 im wunderbaren Berlin strandete und seitdem glücklich in Friedrichshain lebe.

Das Studium (Germanistik und Musikwissenschaft) an der Technischen Universität entfachte meine Begeisterung fürs Schreiben und die Recherche noch weiter und füllte meine Schatzkiste sehr auf. Studienbegleitend konnte ich mein Wissen praktisch anwenden, z. B. als freie Mitarbeiterin beim Radio oder als freiberufliche Texterin.

Ein neuer Weg – Vertrieb als Kommunikation

Parallel zum Studium habe ich im Vertrieb eines mittelständischen Unternehmens gearbeitet. Schnell zeigte sich, dass es mir große Freude bereitete, die Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen und Firmen zu beraten. Sogar nach Studienabschluss war ich dort noch längere Zeit als Vertriebsleiterin tätig.

Das Schreiben ist eine sehr gute Grundlage für die Kommunikation und Verhandlungen mit Kunden. Genauso profitiere ich als Texterin von der Vertriebsarbeit bzw. von den Erkenntnissen, die ich im Umgang mit den unterschiedlichsten Menschen gewinnen konnte. Dies kommt natürlich auch Ihnen, meinen Auftraggebern und Kunden, zugute.

Arbeiten Sie mit mir

  • Dann haben Sie einen verlässlichen Projektpartner an Ihrer Seite.
  • Ich berate Sie umfassend zu relevanten Themen und
  • Sie genießen Transparenz und Offenheit.
  • Zudem bringe ich Humor und Motivation mit ein.

Von Buchlektorat bis Social Media

Das unerwartete Angebot, ein Buch zu lektorieren, konnte ich nicht ausschlagen. Also übernahm ich das Lektorat noch nebenbei. Nach der Arbeit am Buch flatterte schon ein neues Projekt ein, und ich durfte an der textlichen Umsetzung einer Webseite mitwirken. Ab da fasste ich den Entschluss, mich als Texterin und Lektorin selbstständig zu machen. Seitdem ergaben sich herzliche Zusammenarbeiten mit interessanten Menschen und Firmen. Durch sie kann ich mich weiter entfalten – etwa als Texterin und Lektorin für Blogartikel und Webcontent oder als Dichterin und Autorin.

Unter Referenzen & Projekte finden Sie einige dieser Zusammenarbeiten und Projekte. Ich freue mich auf neue und bin gespannt, wie die Reise weitergeht. Vielleicht ja mit Ihnen.

Herzliche Grüße

Liane Hein

Kurz und knapp

  • Ich habe ein Faible für Krimiserien, Biografien und Reisen.
  • Ich trinke Tee auch im Sommer.
  • Ich liebe Musik.
  • Ich lebe ohne Schnickschnack.
  • Ich organisiere, plane, sortiere und strukturiere gern.
  • Ich bin mehr Realist als Träumer.

Teilen Sie mir Details Ihres nächsten Projekts mit, um ein unverbindliches Angebot zu erhalten.