Wie friedlich es bei dir ist. –
Ich liebe deine Stille,
in der die Straßengeräusche
der Stadt entschwinden.

Du bist bewundernswert weise. –
Denn leise verhüllst du
seit etlichen Jahrzehnten
wehmütige Erinnerungen.

Mit immergrünen Kleidern
deckst du mit Leidenschaft
ergraute Marmorsäulen zu und
schmückst jedes ehrwürdige Schmiedeeisen.

Bei jedem Schritt vorbei an den Pappeln,
die deine Alleen säumen,
genieße ich deine Kunst,
die dem Abschied neues Leben schenkt.

In dir finde ich zu mir. –
Deine beruhigende Umarmung
zwischen Wiesen und stillen Stätten
ist tiefer Balsam wie für die geliebten Seelen,
denen du ein Zuhause gibst –
für immer und ewig.

Eine Ode an den Friedhof Georgen-Parochial II in Berlin Friedrichshain.

Ich freue mich auf Kommentare:

*

Deine E-Mail Adresse ist nicht öffentlich einsehbar.